Christ und Geld

Haupt-Seite

Es sind ja schon ganze Bücher darüber geschrieben worden aber mir wurde folgendes ans Herz gelegt.

Der Mensch gibt nicht gerne recht. Jesus sagt uns aber was recht ist:

Geben ist seliger als nehmen. (Apg. 20,35)

Wir jammern darüber, dass wir nicht genügend Geld haben, für das was wir uns vorgenommen haben. Gott sagt dazu (Haggai 1,6+7):

Ihr säet viel und bringt wenig ein; ihr eßt und werdet doch nicht satt; ihr trinkt und bleibt doch durstig; ihr kleidet euch und könnt euch doch nicht erwärmen; und wer Geld verdient, der legt's in einen löchrigen Beutel. So spricht der HERR Zebaoth: Achtet doch darauf, wie es euch geht!

Und weiter in Vers 9:

Denn ihr erwartet wohl viel, aber siehe, es wird wenig; und wenn ihr's schon heimbringt, so blase ich's weg. Warum das? spricht der HERR Zebaoth. Weil mein Haus so wüst dasteht und ein jeder nur eilt, für sein Haus zu sorgen.

Nun, da haben wir gleich die Erklärung: Jeder denkt an sich selbst - aber nicht an das, was Gott uns ans Herz gelegt hat. Gerecht zu sein, die Armen, Witwen und Waisen zu unterstützen. Etwas zu geben. Aber wer macht das schon - und wer ausreichend?

Hier ist der Tipp, wie wir genug Geld bekommen (Maleachi 3,10):

Bringt aber die Zehnten in voller Höhe in mein Vorratshaus, auf daß in meinem Hause Speise sei, und prüft mich hiermit, spricht der HERR Zebaoth, ob ich euch dann nicht des Himmels Fenster auftun werde und Segen herabschütten die Fülle.

Und ich will um euretwillen den »Fresser« bedrohen, daß er euch die Frucht auf dem Acker nicht verderben soll und der Weinstock auf dem Felde euch nicht unfruchtbar sei, spricht der HERR Zebaoth.

Dazu gibt es praktisch nichts mehr zu sagen, als von Gott gesagt ist. Wenn Du ein “geiziges Gotteskind” bist, bist Du Gott zuwider! Erwarte keinen Segen dafür!

Wenn Du Spenden willst, aber nicht weißt wohin, gib einen Teil Deines Geldes, den Zehnten (also 10%) oder mehr, an missionarische Organisationen, wie z.B.

  • Missionswerk Werner Heukelbach
  • Herold Schriftenmission e.V.
  • Missionswerk Mitternachtsruf
  • oder Bibel TV.

Alles gemeinnützige Organisationen, die Dein Geld schon richtig anlegen. Gott wird es Dir vergelten, wie Er es in Seinem Wort verheißt.

Wenn Du das beherzigst, dann darfst Du auch Folgendes für Dich in Anspruch nehmen aus den Sprichwörtern (Sprüche 21,5a):

“Fleiß mit Überlegung bringt sicheren Gewinn”

Und solltest Du gescheitert sein, so halte Dir bitte folgendes aus den Sprichwörtern (Sprüche 24,16) unbedingt vor Augen:

“der Rechtschaffene kommt immer wieder auf die Füße!”

Ja, das ist Gottes Wort - und das ist eine ewige Wahrheit.

Also, bis dann. Mehr dazu im Download- und in den anderen Bereichen.

Zu empfehlen ist auch das Buch von Wim Malgo hier klicken.

5.7.2004

  Aufrufe : 6781
  seit:  5.7.04

Gästebuch

Erstellt 2003-2004 Klaus-D. Endrulis

Email