Lebensfragen
Klicken Sie hier für Antworten auf Ihre Frage

Fragen, die das Leben stellt:

  • Warum und wofür Leben wir?
  • Gibt es ein Leben nach dem Tod?
  • Träume, was bedeuten sie?
  • Gibt es Geister?
  • Schöpfung oder Evolution?
  • Gab es die Sintflut wirklich?
  • Jesus Christus: Mythos oder Wirklichkeit?
  • Können Tiere in den Himmel kommen?
  • Prophezeihungen, welche gibt es und was haben sie auf sich?
  • Kommt jeder in den Himmel?
  • u.v.m.

Wenn Du Gott schon kennst, wirst Du vielleicht andere Fragen haben:
Wie erkenne ich die richtige Gemeinde, Lehre? u.s.w

Viele hundert Fragen werden auch im FAQ beantwortet. Klicken Sie hier.

Da werde ich gefragt, wieso überhaupt Gott? Ist das nicht primitiv, in einer Zeit, wo die Wissenschaft sich alles erklären kann?

Hierzu antworte ich, die Wissenschaft kann sich fast nichts erklären, von dem was wichtig ist. Da sie zumeist gottlos ist, versucht sie Erklärungsversuche ohne Gott und die müssen scheitern.

So wird “besonderen” Menschen das Gehirn entnommen, weil man darin das Besondere vermutet

  • Albert Einstein, der am 18. April, 1955 um 01:15 Uhr im Princeton Hospital starb, wurde während einer Autopsie durch Thomas Harvey sofort das Gehirn entnommen und für weitere Forschungen konserviert
  • Ulrike Meinhof, der gefürchteten RAF-Terroristin wurde heimlich und unerlaubt das Gehirn entnommen, um es zu untersuchen. 1992 verursachte das einen Skandal, wie die Ärzte-Zeitung am 5.12.2002, berichtete.
  • usw.

Es versuchen gottlose “Leichenfledderer” in den Gehirnen “besonderer” Menschen etwas besonderes zu finden - suchen Jahre, Jahrzehnte, reichen die konservierten Gehirne von einem “Wissenschaftler” zum nächsten- und finden’s nicht!

In Anlehnung an Lukas 24,4 könnte man fragen: Was sucht ihr das Lebende unter dem Toten?

Ganz klar. Gottes Geist ist’s, der lebendig macht aber den findet man nicht in sterblichen Überresten. Lasset mich einmal sorum fragen:

Wie primitiv seid ihr eigentlich? Und ihr erklärt, das es Gott nicht gäbe?

Schämt Euch!

Stand:4.3.2004

 

  Aufrufe : 10423
  seit:  5.2.04

Gästebuch

Erstellt 2003-2004 Klaus-D. Endrulis

Email