Bibel
Klicken Sie hier für Antworten auf Ihre Frage

Die Bibel,

das Buch das die Weltgeschichte verändert hat!

  • Die Bibel, wirklich ein “Buch”?
  • Wie alt ist dieses “Buch”?
  • Die Bibel gefährlich?
  • Unterschiede: Altes - und Neues Testament?

Ja natürlich sie ist ein Buch, alles was in ´Buchform erscheint ist ein Buch, so ist auch das am meisten gedruckte, in fast allen Sprachen der Erde erschienene Buch - die Bibel - ein Buch.  Aber wie jedes Buch unterschiedliche Zwecke verfolgt, ein Kochbuch ist zum Kochen da, ein Bedienungsanleitung für ein Auto, um dieses zu verstehen und den Betrieb sicher zu stellen, ein Gedichtband um sich daran zu erfreuen usw..

So hat die Bibel auch einen Sinn. man könnte sie als Bedienungsanweisung für das eigene Leben verstehen. Hier wird gesagt, wie man es im Leben richtig macht.

Die Bibel ist recht alt, man könnte sagen, sie ist das älteste Buch der Erde. Die Bibel besteht genaugenommen aus verschiedenen Büchern, darum wird sie auch: Das Buch der Bücher genannt. Die ersten Bücher (Mose) berichten von der Entstehung der Welt und dem Leben und der Geschichte des Volkes Israel, die jüngsten von unserer jetzigen Hoffnung und der Zukunft.

 Ja, die Bibel ist gefährlich für jene, welche schlechte und niedrige Motive haben, weil sie gegenteiliges lehrt, nämlich das Gute, Erhabene, Erbauliche. Deshalb gibt und gab es nicht wenige, die dieses Buch immer wieder verbieten wollten. Es zieht sich wie ein roter Faden durch die Jahrtausende. Doch nie wurde es geschafft. Auch heute gibt es solche, die mit heutigem Recht  gleiches versuchen. Die Rechtsanwälte Dr Sailer und Dr. Hetzel versuchen gerade, die Bibel auf den Index für jugendgefährliche Schriften zu setzen und sie damit zu verbieten.

http://www.sailer-hetzel.com/publikationen/bibel-Index-jugendgefaehrdender-Schriften/ind ex.shtm

Obwohl so etwas natürlich ernstzunehmen ist, ist es nicht besorgniserregend, da wie bereits  erwähnt es immer starke Interessensgruppen gab, die die Bibel verbieten wollten. Über die Jahrtausende hinweg ist es ihnen aber nie gelungen. Gott wacht selber über sein Wort. Aktuell will auch der deutsche Bundespräsident Johannes Rau, alle christlichen Symbole aus der Öffentlichkeit entfernen! (Extraartikel)

 Altes und neues Testament unterscheiden sich hinsichtlich Inhalt und Zweck, nicht aber hinsichtlich Sinn und Ziel.

Das alte Testament ist für Anfänger eine schwere Kost. Es berichtet über Stammbäume (der stammt von dem ab, die Kinder von dem und dessen Kinder...) über Gesetze des Anfangs der  Menschheit (wie mit Dieben zu verfahren ist, Opferriten für Schafe und Ziegen...) über Schlachten und Kriege usw.
Natürlich beinhaltet es auch sehr populäre Geschichten, von Sodom und Gomorrha, über die  Arche Noah, Abraham, den Turmbau zu Babel u.v.m.
Man muß sich vorstellen, es kommt aus der Zeit der Pharaonen und noch davor.

Das neue Testament berichtet von der Zeit Jesu und danach, also etwa ab dem Anfang unserer Zeitrechnung, dem Jahre 0, Chricti Geburt. Viele sagen Christi wurde ein paar Jahre früher geboren, manche sagen, er wurde ein paar Jahre später geboren,aber das lassen wir einmal dahingestellt.

Das neue Testatament begründet die Hoffnung der Christenheit. Für Interessierte empfehlen wir mit  dem Mathäus oder Jahannesevangelium anzufangen. Lesen sie diese zuerst. So werden Sie Zugang auch zu allen anderen Büchern der Bibel erhalten.  (-> Wie soll die Bibel gelesen werden?)

5.7.2001

  Aufrufe : 22516
  seit:  5.2.04

Gästebuch

Erstellt 2003-2004 Klaus-D. Endrulis

Email